Rückschau 2012

Neugierig aufeinander…

Seit Januar 2010 kooperieren die drei Vereine für Menschen mit Beeinträchtigung dynamis e.V. in Berlin (Deutschland), El Chems in Algier und El Hana in Annaba (Algerien) zusammen mit unserem deutsch-algerischen Kulturverein yedd e.V. Ziel unserer Zusammenarbeit ist das Kennenlernen der verschiedenen Kulturen, des unterschiedlichen Umgangs mit Menschen mit Beeinträchtigung, aber auch und vor allem unserer Gemeinsamkeiten. Uns bietet sich damit die Möglichkeit, voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.Unser langfristig angelegtes Projekt „Neugierig aufeinander” führt über imaginäre Reisen in die fremden Länder, um uns miteinander bekannt und vertraut zu machen. In unseren Kunstwerkstätten arbeiten wir auch an gemeinsamen Themen. Dabei entstehen gemalte Bilder und Fotos, die wir öffentlich ausstellen werden.

Wir reichen uns die Hand, um einander näher zu kommen.

http://www.dynamis.de

23.11.2012, 17 Uhr

Vernissage mit Bettina Heinen-Ayech

Die seit fast 50 Jahren in Algerien lebende Künstlerin Bettina Heinen-Ayech lässt den tristen Novemberhimmel über Berlin mit den  Farben Algeriens ihrer Bilder erstrahlen !

Grafikstudiogalerie Neumann
Rigaer Straße 62, 10247 Berlin

Musikalische Umrahmung : Rachid, Toufik & Reda

bettina-h-ayech-ausstellung-kopie.jpg

19.12.2012, 17.00 Uhr Finissage der Ausstellung von Bettina Heinen-Ayech

Mit Ausschnitten aus dem Film “Brief an……”

11.11.2012, 16.00 Uhr Filmvorführung “Chronique des années de braise”

africavenir e.V., die algerische Botschaft und yedd e.V. freuen sich, Sie/Euch zu einer Filmveranstaltung mit anschließender Diskussion einladen zu können :

Hackesche Höfe
Rosenthaler Str. 40/41
10178 Berlin

Eintritt: 7,50 Euro
einladung_chronique_1.jpg

einladung_chronique_2.jpg

06. Juni 2012, 12 Uhr Die Veranstaltung findet im Januar 2013 statt

scannen0003.jpgGastvortrag

Herr Prof. Dr. Charles Bonn spricht zum Thema

“Le sexe de l’écriture et son rapport à l’histoire, dans le roman algérien”

Humboldt-Universität, Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin,
R. 1.403

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Romanistik der Humboldt-Universität zu Berlin
05. Juni 2012, 12-14 Uhr Die Veranstaltung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt

scannen0002-kopie.jpgKonferenz mit Charles Bonn, emeritierter Professor der Universität Lyon 2

“L’invisibilité des littératures francophones de l’immigration issues des anciennes colonies, dans la littérature et dans l’enseignement littéraire en France”

Ort der Veranstaltung: Freie Universität, Sprachenzentrum

Habelschwerdter Allee 45 - 14195 Berlin
Silberlaube, KL 25122a

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der Freien Universität Berlin

03. Juni 2012, 17 Uhr

Berlin-Premiere: “Hors la loi - Outside the Law” von Rachid Bouchareb

im Filmtheater Hackesche Höfe

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit africavenir

http://www.africavenir.org

Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Zeitzeugen und
FLN-Mitarbeiter Hafid Manseur und dem Historiker Dr. Radouane Belakhdar statt
Anschließend laden wir zu einem kleinen Empfang im Kino-Foyer ein

Synopsis
Nach dem Verlust des Hauses in Algerien leben drei Brüder und ihre Mutter auf der ganzen Welt verstreut: Messaoud schließt sich der französischen Armee in Indochina an, der unbeugsame Abdelkader wird Anführer der algerischen Unabhängikgeitsbewegung in Frankreich und Said zieht nach Paris, um sein Glück in düsteren Clubs und den Boxhallen von Pigalle zu versuchen. Schritt für Schritt fügen sich ihre Schicksale wieder in der französischen Hauptstadt zusammen, wo die Freiheit ein harter Kampf ist, der erst noch gewonnen werden muss.

Vernissage 16.03.2012 um 17 Uhr

Lines Factory

Rachida Amara - Grafiken

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit Tunesischen Botschaft in Berlin und der Grafikstudiogalerie Neumann

Rigaer Str. 62 - 10247 Berlin
einladung-rachida-amara-kopie.jpg baiser-virtuel67cm48cm-kopie.JPG

Die Ausländerbehörde Berlin-Wedding präsentiert:

27.-29.02., 02.03.2012, Ausländerbehörde Berlin-Wedding, Friedrich-Krause-Ufer 24, 18.30 UhrUlrike Düregger & Compagnie

Schöne Neue Liebe/ Les Meilleurs des Amours -

Lieben in bi-nationalen Beziehungen

Musikalische Sprach-Tanz-Performance in deutsch-französisch

Ist Liebe Gestus echter Grenzüberschreitung oder der Verlust der letzten Utopie des Menschen?

Mixed couples sind wohl so etwas wie emotionale Globalisierung. Ein gemischtes Paar provoziert die Sphären der Macht, stört die Ruhe des Gewohnten. Im Mikrokosmos mag wahr sein, dass keiner nach Herkunft und Hautfarbe fragt, Liebe ein Menschenrecht ist. Der Makrokosmos, eine fortwährende Reibungsfläche, ist brutaler: Deplaziertheit, Angst, Vorurteile.

Kontakt: www.ulrikedueregger.de

Tickets: 0175-327 31 04, tickets@ulrikedueregger.de  13,00€/ 10,00€ erm. (begrenzte Besucherzahl)

Mit freundlicher Unterstützung von

Pegasus Hostel, Österreichisches Kulturforum, Yedd e.V.

Medienpartner: AfricAvenir

img_8538.JPG img_8546.JPG img_8541.JPG img_8554.JPG