Rückschau 2008

1. März 2008 - 18.00 Uhr

Vernissage der Ausstellung Algerienbilder. Die Künstlerin Eva-Maria Viebeg stellt ihre Impression einer Algerienreise vor. Friedo Solter liest aus Hochzeit des Lichts und Heimkehr nach Tipaza von Albert Camus.

Eva Maria Viebeg, AlgerienbilderEva-Maria Viebeg, Jahrgang 1948, ist seit 1974 als freischaffende Malerin tätig. Ausstellungen in u.a. in Berlin, Leipzig, Heringsdorf, Hoyerswerda, Cottbus, Meiningen.
Friedo Solter, geboren 1932, Schauspieler, Regisseur und Schauspielausbilder, arbeitete von 1959 bis 2001 am Deutschen Theater Berlin. Seit 2001 arbeitet er als freier, denkender und schaffender Mensch für Theater und andere Künste.

In Zusammenarbeit mit der Buchkantine: www.buchkantine.de

Ort: Buchkantine, Essener Str. 11, 10555 Berlin
Hinweis zur Veranstaltung bei: www.ethma.org

14. Juni 2008 - 16.00 Uhr

Vernissage der Ausstellung Grenzenlos im Beisein des Künstlers Brahim Merdoukh. Künstler aus Algerien präsentieren in diesem länder- und religionsübergreifenden Ausstellungsprojekt ihr Algerien.

Musikalische Untermalung: Dr. Radouane und Merouane Belakhdar

In Zusammenarbeit mit dem Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V.
www.kirche-dannenwalde.de

Ort: Kirche Dannenwalde - Kirche am Weg, 16775 Gransee/Dannenwalde

“Allemagne. Peinture algérienne : Cap au nord”, Artikel in El Watan vom 20.06.2008

“Exposition à Berlin : La main tendue de Yedd”, Artikel in El Watan vom 23.06.2008

Wir danken …

Juli 2008

Pflasterstein im Park des Friedens in El Kader (USA) In El Kader im Bundesstaat Iowa (USA) wird am 05.07.2008 der neugestaltete Mascara Park eingeweiht. YEDD e.V. leistet mit einer Spende für einen Pflasterstein einen Beitrag für Frieden und Völkerverständigung.

www.elkader-iowa.com

www.elkader-iowa.com/Mascara-Park.html

Ort: Mascara Park, Elkader, Iowa (USA)

5. Juli 2008 - 16.00 Uhr

Lesung mit Hamid Skif in deutscher und französischer Sprache

Musikalische Untermalung: Tim Kunzke und sein Ensemble Domo

In Zusammenarbeit mit dem Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V.
www.kirche-dannenwalde.de

Ort: Kirche Dannenwalde - Kirche am Weg, 16775 Gransee/Dannenwalde

Wir danken …

12. Juli 2008 - 18.00 Uhr

Lesung mit Hamid Skif in französischer Sprache

Ort: Französische Buchhandlung Zadig, Linienstr. 141, 10115 Berlin
www.zadigbuchhandlung.de

2. Oktober 2008 - 19.30 Uhr

Bild von Boualem Sansal“Das unbequeme Gewissen Algeriens” (taz): Ein Abend mit dem Schriftsteller Boualem Sansal

© J. Sassier / Gallimard
Interview mit Boualem Sansal:
www.3sat.de/mediathek/mediathek/9260

Ort: Weinmeisterhaus, Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin
www.weinmeisterhaus.de

Oktober 2008

20. Oktober 2008, 18 Uhr

Albert Camus und die euromediterrane Identität

Referenten: Maïssa Bey, Prof. Mohamed Lakhdar Maougal, Heidrun Tempel, Dr. Catherine Robert

Moderation: Dr. Radouane Belakhdar

Es liest: Friedo Solter

Vernissage: “Lebenstraum Algerien” von Bettina Heynen Ayech

Musikalische Untermalung: Momo Djender, Begründer der Bled Music

Der Konferenzteil der Veranstaltung wird simultan übersetzt.

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
www.fes.de

Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin

24. Oktober 2008, 19 Uhr

Lesung mit Maïssa Bey

Maïssa Bey liest aus “Pierre Sang Papier ou Cendre”

Ort: Französische Buchhandlung Zadig, Linienstr. 141, 10115 Berlin
www.zadigbuchhandlung.de

Guylaine Tappaz (Deutsche Welle) interviewt Maissa Bey

 November 2008

Zohra Sellal, Marion Westerhoff

Die Begegnung zweier Frauen in Algier, einer Malerin und einer Fotografin, die ihre Freundschaft mit einer gemeinsam Partitur des Blicks besiegeln wollten. Ausdruck eines französisch-algerisch-deutschen Freundschaftsbundes, der in den Farben Algeriens erstrahlt, im Lichte seines Himmels, der Städte und der Wüste.  Blickwechsel zwischen Zohra, die hier, in ihrem geliebten Land, geboren ist, und Marion, die erst kürzlich seine ungezähmte Schönheit entdeckte.  Gäbe es etwas Schöneres, als die Früchte dieser Kunst den algerischen Kindern des Landes zu überlassen?